medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Arzneimittel / Influenza

Influenza

Die Influenza, „echte“ Grippe, ist eine durch Viren aus den Gattungen Influenzavirus A oder B ausgelöste Infektionskrankheit. Sie schädigen die Schleimhaut der Atemwege und ermöglichen den Eintritt von viralen Giftstoffen (Toxine) oder bestimmten Bakterien in den Körper. Grippe tritt gehäuft in der typischen Grippesaison (auf der Nordhalbkugel von Dezember bis April) auf und ist sehr ansteckend.

Basistherapie:
  • Bettruhe, körperliche Schonung
  • Ausreichende Flüssigkeitsaufnahme.
Medikamentöse Therapie:

Wir empfehlen:
First-line-Therapie
Relenza 5 mg/Dosis, einzeldosiertes Pulver zur Inhalation von GlaxoSmithKline
Zur Behandlung der Influenza A und B bei Erwachsenen und Kindern ab 5 Jahren mit typischen Influenzasymptomen, wenn Influenza in der Bevölkerung auftritt.
Weitere Informationen für den Arzt: hier

  • Antipyretika: Paracetamol: gute analgetische und antipyretische Wirkung. Benuron®(Paracetamol) bei hohem Fieber 1.000 mg; nicht-steroidale Antirheumatika:Hemmung der Prostaglandin- und Thromboxansynthese, antiphlogistische, antipyretische und analgetische Wirkung. Imbun®, Aktren® (Ibuprofen) bei hohem Fieber 1 x 400 mg, maximal 1.000 mg pro Monat, Proxen®, Aleve® (Naproxen) 500-1.000 mg.
  • Neuraminidasehemmer: Blockade des Enzyms Neuraminidase, das bei der Vermehrung des Grippevirus eine wichtige Rolle spielt. Abschwächung der Symptome und Verkürzung der Erkrankungszeit. Tamiflu® (Oseltamivir) 2 x 75 mg tgl.  für 5 Tage, Relenza® (Zanamivir) 2 x 2 Hub tgl. für 5 Tage.
Prävention:
  • Hygienemaßnahmen
  • Influenza-Spaltimpfstoff: Fluad (Novartis Behring), Influsplit®, Influvac® 1 x pro Jahr 0,5 ml i.m. Optaflu® eine Weltneuheit in der Grippeschutzimpfung!
Drucken Drucken | PDF PDF