medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Magazine / Medizin + Kunst / DR.MED. FRANK RAWER

DR.MED. FRANK RAWER

Ärzte als Künstler

Figurengruppen „Zwölf Weise“ I, II und III

Er betrachtet das Schaffen von Kunst als eine sehr spezielle, auch kognitive Aneignung der Welt, insofern als eine Form der Philosophie mit anderen Ausdrucksmitteln und Formen.
Frank Rawer glaubt, hier eine durchaus charakteristische eigene stilistische Handschrift gefunden zu haben, verzichtet jedoch bewusst auf einförmige Stilmittel und plakative Wiedererkennungseffekte. Für ihn stellt die einzelne Arbeit meist etwas in sich Abgeschlossenes dar; sie besitzt eine spezifische Aussage, die er bildnerisch zu verwirklichen sucht. Rawer bezieht die ihm eigene Qualität aus einer Ausgewogenheit zwischen Inhalt und Form, sucht die Aussageabsicht und deren handwerkliche Umsetzung so perfekt wie möglich zu koordinieren, um die zugrunde liegende Philosophie und die Gestalt gewordene Materialität damit auf den künstlerischen Punkt zu bringen.

Vom Ende der Gewalt, 28 cm, 1994 Sub Specie Aeternitatis, 28 cm, 1994 White color crime,.89 x 74 cm, 1991

Der heute in Villingen-Schwenningen lebende Arzt und Künstler wurde in Straßburg geboren, studierte in Frankfurt Medizin mit der Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Radiologie. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet er auch als Künstler. Inzwischen verfügt er über ein umfangreiches Werk, das sich zu sehen lohnt und bei Ausstellungen zu glänzen versteht.

House of the rising sun, 59 @ 77 cm, 1997 Der neue Kubismus: Kubus, Incubus, Succubus, 64 x 52 cm, 1993 Ich lebe..., 124 x 176 cm, 1991

Zwar machen die unterschiedlichen Ausdrucksformen in Rawers Arbeiten eine klare Einordnung stilistisch noch nicht möglich, doch zeigt seine Hinwendung zu Ausdrucksmitteln der Gegenwartskunst deutlich zukunftsorientierte Neuansätze, die offenbaren, dass sich in seinen Werken eine kulturelle Konfiguration herauszuschälen scheint, in der sich vorbildlicher Gestaltungswille und tiefempfundene Aussagestärke sammeln und verdichten hin zu großartigen Kunstwerken, die im Ergebnis den heutigen Ansprüchen der aktuellen Kunstszene durchaus standhalten.
Frank Rawer gilt für uns als Erneuerer mit einem hohen qualitativen wie ästhetischen Anspruch.

Drucken Drucken | PDF PDF