medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Arzneimittel / Melanom

Melanom

 

Das Melanom ist ein maligner Tumor, der von den Pigmentzellen der Haut ausgeht. Die wichtigsten Risikofaktoren für die Entstehung eines Melanoms sind ein heller Hauttyp und die Einwirkung von UV-Strahlen, wobei besonders Sonnenbrände in der Kindheit von Bedeutung sind. Leberflecken, die sich vergrößern, ihre Farbe verändern, jucken, leicht verletzbar sind und schnell bluten sowie unregelmäßig begrenzt sind, können ein Hinweis darauf sein, dass ein Melanom vorliegt.
Therapie
 
Ist die Diagnose Malignes Melanom gesichert, ist die Operation die Therapie der ersten Wahl. Im Frühstadium wird die befallene Haut einschließlich des Unterhautfettgewebes und des Sicherheitsabstands entfernt. Im Stadium II kommen noch benachbarte beziehungsweise regionäre Lymphknoten hinzu. Die Schildwächterlymphknoten (Sentinel node) sind die erste Passage und können radioaktiv und/oder mit Farbe markiert und somit gut entfernt und untersucht werden. Finden sich in den entnommenen Lymphknoten Krebszellen, müssen alle Lymphknoten aus dem entsprechenden Gebiet entfernt werden. Im Stadium III des Melanoms ist eine Heilung nicht mehr möglich. Dann kann eine Operation die Tumormasse unter Umständen verringern und lokale Beschwerden lindern. Mithilfe der Strahlentherapie werden Metastasen behandelt, die nicht chirurgisch therapierbar sind wie Hirnmetastasen. Die Chemotherapie kann ebenfalls unter palliativen Gesichtspunkten eingesetzt werden.
Drucken Drucken | PDF PDF