medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Arzneimittel / Leberzirrhose

Leberzirrhose

Die Leberzirrhose ist eine irreversible Folge verschiedener chronischer Lebererkrankungen mit progredientem Umbau der Leberstruktur und Umgestaltung der Gefäßarchitektur.

Medikamentöse Therapie:

Allgemeinmßnahmen:
Aldactone®, Aldopur®, Aquareduct®, Osyrol®, Verospiron®
(Spironolacton) Tag 1-5 2-4 x 50-100 mg tgl. p.o., dann 1-2 x 50-100 mg/KG, maximal 500 g tgl.; Diurapid®, Furo-, Furorese®, Furanthril®, Fusid®, Lasix® (Furosemid) 1-2 x 20-40 mg tgl. p.o., maximal 500  g tgl.; Unat® (Torasemid)  1-3 x 10 mg tgl. p.o.; Viatamine A, D. E, K, Vitamine B1 + B6 + B12 + Folsäure.

Primär biliäre Zirrhose:

First-line-Therapie
Ursofalk 500 mg Filmtabletten von Dr. Falk Pharma
Zur symptomatischen Behandlung der primär biliären Zirrhose, solange keine dekompensierte Leberzirrhose vorliegt. Der Hersteller spricht von der einzigen innovativen 500 mg Form, weist auf die Zuzahlungsbefreiung für den Patienten hin. In den ersten 3 Monaten der Behandlung sollten die Leberwerte monatlich, dann vierteljährlich, kontrolliert werden.
50 Hartkapseln Euro 34,50,
100 Hartkapseln Euro 57,81,
200 Hartkapseln Euro 114,16.

Cholit-Ursan®,Cholofalk®, Ursofalk®, UDC®, Urso®, Ursochol® (Ursodeoxycholsäure) 15 mg/kg tgl. p.o. lebenslang; Lipocol®, Quantalan® (Colestyramin) 1-2 x 4 g tgl. p.o.; Tavegil® (Clemastin)  2 x  1 mg tgl. p.o., bei Bedarf 2 x 2 mg tgl. i.v.

Primär sklerosierende Cholangitis:
Cholit-Ursan®,Cholofalk®, Ursofalk®, UDC®, Urso®, Ursochol®
(Ursodeoxycholsäure) 15 mg/kg tgl. p.o. lebenslang.

Pfortaderhochdruck:
Dociton®, Efektolol®, Indobloc®, Obsidan®
(Propranolol) 3 x 20 mg tgl. p.o.; Ösophagusvarizenblutung: Sandostatin® (Octreoid) 50 mg Bolus i.v., dann Dauertropfinfusion 25 mg/h i.v.

Hepatische Enzephalopathie:
Bifinorma®, Bifiteral®, Lactofalk®
(Lactulose) 3 x 20-30 ml tgl. p.o.; Bykomycin® (Neomycin) 1-2 x 2 g tgl. p.o.

Drucken Drucken | PDF PDF