medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Arzneimittel / Zeckenbiss

Zeckenbiss

Der Erreger Borrelia burgdorferi wird durch Zecken, von denen 10-30% infiziert sind, übertragen. Eine frühzeitige Entfernung der festgesaugten Zecke ist erforderlich.

Die Einteilung des Krankheitsverlaufs in drei Stadien:
  • Erythema migrans – Frühstadium, Dauer 7-10 Tage bis zu einem Monat; Begleitsymptome sind Müdigkeit, Myalgien, Arthralgien, Kopfschmerzen, Fieber mit Schüttelfrost, Nackensteifigkeit, Appetitilosigkeit, Lymphadenopathie und selten Facialisparese.
  • Lyme-Meningitis; periphere Neuropathie
  • Lyme-Arthritis.
Neuroborreliose: 1,5-15 Jahre nach Erstinfektion multifokaler Befall des ZNS. Symptome: Meningitis, Myelitis, Hirnnervenausfälle, Enzephalitis, Mono- und Polyneuritis, Sensibilitätsstörungen, Ataxie, Para- und Tetraparesen, Blasenstörungen, epileptische Anfälle, psychische Auffälligkeiten.
 
Therapie:
 
Antibiose bei Lyme-Borreliose
 
Mittel der 1. Wahl
Doxycyclin AL 100/-200
Hartkapseln und Tabletten von Aliud Pharma.
Zur Therapie von Infektionen durch Doxycyclin-empfindliche Krankheitserreger, insbesondere bei Borreliosen des Typs Erythema chronicum migrans oder Lyme-Disease. 10 Hartkapseln 100 mg Euro 10,22, 10 Hartkapseln 200 mg Euro 10,71. Sehr preisgünstige Therapie.
 
Weiter Medikamente:
  • Doxycyclin
  • Amoxicillin
  • Erythromycin
  • Cefuroximaxetil
  • Ceftriaxon.
FSME-Impfung vor allem für Personen in Endemiegebieten.
Impfstoffe mit abgetöteten Viren: Encepur®FSME-Vaccine Behring, inaktivierter Virusstamm K23 1,5 mg, zugelassen für Kinder ab dem 12 Lj. ; Encepur® Kinder,  für Kinder ab dem vollendeten 1. Lj.
Impfmodus: Kinder und Erwachsene zweimalige Injektion 0,5 ml i.m. im Abstand von 1-3 Monaten, dritte Impfung nach 9-12 Monaten. Schema für Schnellimmunisierung: 0, 7, 21 Tage.
Schutzwirkung 2 Wochen nach Impfung, Dauer über 3 Jahre, auch gegen russischen und fernöstlichen Subtyp.
 
Nach Zeckenbiss in den ersten 72 Stunden p.i. FSMS-Immunoglobulin FSME-Bulin® oder als passive Impfung.
Drucken Drucken | PDF PDF