medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Arzneimittel / Otitis externa

Otitis externa

Bei einer Gehörgangsentzündung entzündet sich die Haut des äußeren Gehörgangs. Sie ist sehr schmerzhaft und manchmal auch langwierig, verläuft aber meistens ohne Komplikationen und heilt bei fachgerechter Behandlung folgenlos aus. Die häufigsten Ursachen einer Gehörgangsentzündung sind Verletzungen der Haut des Gehörgangs (z.B. durch unsachgemäße Ohrreinigung) oder verunreinigtes Badewasser.

Kennzeichnend für eine Gehörgangsentzündung sind starke Ohrenschmerzen, die schon durch leichtes Ziehen an der Ohrmuschel ausgelöst werden. Behandelt wird die Gehörgangsentzündung durch sorgfältiges Reinigen des Gehörgangs und lokal angewendete Antibiotika, Glukokortikoide oder auch Antimykotika.
 
Therapie:
  • Otitis externa diffusa: leicht : Jellin-Neomycin-Salbe® (Fluocinolonacetonid + Neomycinsulfat) tgl. Streifeneinlage, cave Trommelfellperforation !, Ciloxan Ohrentropfen® (Ciprofloxacin) 2 x 3-4 Tropfen, Ausschluss Trommelfellperforation, evtl. Polyspectran® (Polymyxin-B-Sulfat + Neomycinsulfat + Gramicidin) 3 Tropfen 3-5 x tgl., Ausschluss Trommelfellperforation. Schwer : Cipro®, Ciprobay®, Cirpodura®, Gyracip® (Ciprofloxacin) 500 mg p.o. 2 x tgl., 400 mg i.v. 2 x tgl.; Tavanic® (Levofloxacin) 500 mg p.o. oder i.v. 1-2 x tgl; Fortum® (Ceftazidim) 1-2 g i.v. alle 12 Stunden, Kinder 15-50 mg/kg i.v. alle 12 Stunden ; ggf. Delphicort®, Triamgalen®, Volon A® (Triamcinolonacetonid) 1-2 x tgl. dünn auftragen; Allvoran®, Diclac®, Diclo®, Duravolten®, Effekton®, Voltaren® (Diclofenac) 50 mg p.o. 2-3 x tgl.
  • Otitis externa circumscripta : Propanol oder Ethanol 70 % tgl. Streifeneinlage, Staphylex® (Flucloxallin) 1 g p.o. oder i.v.3 x tgl., Kinder 20-50 mg/kg i.v. 3 x tgl., Allvoran®, Diclac®, Diclo®, Duravolten®, Effekton®, Voltaren® (Diclofenac) 50 mg p.o. 2-3 x tgl.
  • Otitis externa maligna: Cipro®, Ciprobay®, Cirpodura®, Gyracip® (Ciprofloxacin) 500 mg p.o. 2 x tgl., 400 mg i.v. 2 x tgl.; Tavanic® (Levofloxacin) 500 mg p.o. oder i.v. 1-2 x tgl; Fortum® (Ceftazidim) 1-2 g i.v. alle 12 Stunden, Kinder 15-50 mg/kg i.v. alle 12 Stunden; Ciloxan Ohrentropfen®, Ciprobay Lösung® (Ciprofloxacin) 2-3 x tgl. Spülung des Gehörgangs; Diclac®, Diclo®, Duravolten®, Effekton®, Voltaren® (Diclofenac) 50 mg p.o. 2-3 x tgl.
Drucken Drucken | PDF PDF