medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-OTC-Präparate / Durchblutungsstörungen

Durchblutungsstörungen

Mittel zur Behandlung instabiler Angina pectoris, zur Reinfarktprophylaxe, nach arteriellen gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen, zur Prophylaxe von transistorischen ischämischen Attacken, zur Prophylaxe von vorübergehenden Durchblutungsstörungen des Gehirns und bei Hirninfarkten.


Wir empfehlen:
Mittel der 1. Wahl: Aspirin protect von Bayer Health Care

Acetylsalicylsäure, der Wirkstoff von Aspirin Protect, wird heute weltweit erfolgreich zur Blutverdünnung und zur Prophylaxe von Herzinfarkt und Schlaganfall eingesetzt. Aspirin Protect verfügt über eine spezielle Ummantelung, die den direkten Kontakt der Acetylsalicylsäure mit der empfindlichen Magenschleimhaut verhindert. Diese Ummantelung ist resistent gegen Magensäure und führt dazu, dass sich die Tabletten erst im Dünndarm auflösen und so die Magenschleimhaut geschont wird. Somit ist das Medikament gut verträglich und ideal für eine Langzeitbehandlung. Mit nur einer Tablette pro Tag verringern Sie Ihr Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden

Weitere Informationen über das Präparat: hier


Alternative Präparate:

  • Aspirin protect 100 Tabletten 50 St. 
  • ASS-Ratiopharm TAH 100 Tabletten 50 St. 
  • Godamed TAH 100 Tabletten 20 St. 
  • Miniasal Tabletten 100 St. 
Drucken Drucken | PDF PDF