medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Medizin / Erektile Dysfunktion

Erektile Dysfunktion

Top-Medizin

Beim Mann stellt die mit dem Alter zunehmende Erektile Dysfunktion eine der häufigsten Erkrankungen dar. Sie führt zu einer starken Beeinträchtigung der Lebensqualität. Die Bedeutung von sexuellen Störungen hat für die betroffenen Männer und ihre Partner/innen immer etwas mit der Paardimension Beziehung und Liebe zu tun. Beziehungskonflikte entstehen und können zu sozialem Rückzug und Depressionen führen. Längst ist die Behandlungsnotwendigkeit unumstritten. Die betroffenen Männer wünschen sich eine Therapie, die eine weitgehende Normalität des Sexuallebens und vor allem eine größtmögliche Spontaneität zulässt.

Mehr unter Top-Arzneimittel (im geschützten Bereich): Erektile Dysfunktion


Top-OTC-Präparate

Auch freiverkäufliche Arzneimittel kommen bei der Erektile Dysfunktion sehr häufig zum Einsatz.

Mehr unter Top-OTC-Präparate: Erektile Dysfunktion


Top-Ärzte

Ihr Hausarzt überweist Sie zu einem Andrologen.
 
Wir empfehlen:
  • Prof. Dr. W. Weidner, Gießen
  • Prof. Dr. H. Sperling, Mönchengladbach
  • Prof. Dr. F. R. Ochsendorf, Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. S. Kliesch, Münster
  • Dr. Hae-Hyuk Lee, Berlin
  • Prof. Dr. Hartmut Post, Hamburg
  • Prof. Dr. W. Schulze, Hamburg
  • Prof. Dr. Armin Becker, München
  • Prof. Dr. Sabine Kölle, München
  • Prof. Dr. Gerhard Fierlbeck, Tübingen
  • Prof. Dr. Uwe Paasch, Leipzig 

Mehr unter Top-Ärzte: Andrologen 


Top-Kliniken

Urologische Kliniken, Andrologische Kliniken und Abt. für Erektile Dysfunktion“. In diesem Fall: Klinken für Erektile Dysfunktion.

Wir empfehlen:

  • Klinik für Urologie/Erektile Dysfunktion am Evangelischen Krankenhaus der Universität Witten-Herdecke, unter der Leitung von Dr. Andreas Wiedemann
  • Heinrich-Mann-Klinik, Bad Liebenstein, unter der Leitung von Dr. Rainer Hartwig
  • Universitätsklinikum Heidelberg, Urologische Klinik/Erektile Dysfunktion, Oberärzte: Dr. Djakovic und Dr. Bedke
  • Universitätsklinik für Urologie/Erektile Dysfunktion, Tübingen, unter der Leitung von Prof. Dr. K.-D. Sievert
  • Oberschwabenklinik, Abteilung für Urologie, Ravensburg, unter der Leitung von Dr. Wolfgang Kropp
  • Urologische Klinik am Klinikum Ingolstadt, unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Manseck
  • Klinik für Urologie an der Universität Regensburg, unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Wieland
  • Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie am Universitätsklinikum Münster, unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Kliesch
  • Klinik für Urologie und Andrologie am Universitätsklinikum Gießen, unter der Leitung von Prof. Dr. W. Weidner

Mehr unter Top-Kliniken: Klinken für Erektile Dysfunktion


Top-Fachmedien

Mit der Erektilen Dysfunktion beschäftigen sich viele Medien. Es handelt sich hier allerdings um ein schwerwiegendes Krankheitsbild, dessen Behandlung nur in die Hände von auf diesem Gebiet sehr erfahrenen Ärzten gehört! Deshalb sollte man auch nur Publikationen lesen, die diesen Anspruch erfüllen.

Wir empfehlen deshalb nachfolgende Publikationen und Ärztemagazine:

  • Der Urologe
  • Uro-News
  • Vita
  • info andrologen

Diese wichtigen Sachbücher sind lesenswert:

  • Blickpunkt Tadalafil: Therapiestrategien bei Erektiler Dysfunktion von Hartmut Porst von Aesopus
  • Erektile Dysfunktion von William Alexander, Culley Carson und Michael Herrmann von Verlag Hans Huber
  • Erektile Dysfunktion: Diagnostik Und Therapie von C.G. Stief von Springer
  • Erektile Dysfunktion - Ein Leitfaden für die Praxis von Theodor Klotz von UNI-MED

 

Drucken Drucken | PDF PDF