medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Medizin / Koronare Herzkrankheit

Koronare Herzkrankheit

Top-Medizin

Die Koronare Herzkrankheit bezeichnet eine Erkrankung der Herzkranzgefäße. In den meisten Fällen ist die Ursache eine Arteriosklerose. Es kommt zu einer Beeinträchtigung der Durchblutung und damit einer verminderten Sauerstoffversorgung der Herzmuskulatur. Das Leitsymptom der KHK ist die Angina pectoris.

Schweregrade der stabilen Angina pectoris:

  • I. Stumme Ischämie, keine Angina pectoris bei Alltagsbelastung, jedoch bei plötzlicher, starker und längerer physischer Belastung.
  • II. Angina pectoris bei schwerer Belastung.
  • III. Angina pectoris bei mittlerer Belastung.
  • IV. Angina pectoris bei geringster Belastung oder in Ruhe.

Instabile Angina pectoris: Angina pectoris-Anfälle in Ruhe, zunehmende Schwere, Dauer und Häufigkeit der Anfälle. Myokardinfarkt: Ischämische Myokardnekrose. Akutes Myokardsyndrom: Spektrum von der instabilen Angina pectoris bis zum manifesten Myokardinfarkt, bei dem eine sofortige intensivmedizinische Therapie erforderlich ist.


Top-Arzneimittel

Basistherapie:

Beeinflussung der Risikofaktoren für Atherosklerose durch:

  • Rauchverbot
  • Verzicht auf Alkohol
  • Körperliche Aktivität
  • Gewichtsnormalisierung
  • Behandlung der zugrundeliegenden Krankheit

Im verschreibungspflichtigen Bereich stehen dem Arzt heute zahlreiche Präparate zur Verfügung um die Arterielle Verschlusskrankheit therapeutisch zu behandeln. Wir empfehlen nachfolgende Medikationen. Auf Grund der bundesdeutschen Gesetzgebung bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist der Zugang hier nur Ärzten erlaubt.

Mehr unter Top-Arzneimittel (im geschützten Bereich): Koronare Herzkrankheit


Top-OTC-Präparate

Auf dem freiverkäuflichen Markt gibt es nur Präparate, die zur unterstützenden Therapie oder zur Risikominimierung herangezogen werden können respektive mit dazu beitragen, Nebenwirkungen der verschreibungspflichtigen Arzneimittel zu verringern.

Wir empfehlen hier, sich gemäß dem entsprechenden Nebenwirkungsprofil bei den jeweiligen Top-OTC-Präparaten kundig zu machen.

Mehr unter Top-OTC-Präparate: Adipositas, Arteriosklerose, DurchblutungsstörungenHerz- und KreislaufschwächeMangelzustände, Raucherentwöhnung, Stärkungsmittel bei Schwächezuständen


Top-Medizinprodukte-Medizintechnik

 Mobile EKG-Geräte für Zuhause.

  

Mehr unter Top-Medizinprodukte: CTA-Computertomographie / Angiographie, EKG, Untersuchungsliege mit elektronischer Höhe, Ultraschall-Farbdoppler


Top-Ärzte

Von Ihrem Hausarzt erhalten Sie die Adresse von Internisten in Ihrer Region. Sollten Sie eine Zweitmeinung einholen wollen, nachfolgend die entsprechenden Namen.

Internisten:

  • Prof. Dr. Dr. H.E. Blum, Freiburg
  • Prof. Dr. W. Schmidt, Bochum
  • Prof. Dr. H. Drexler, Hanover 
  • Prof. Dr. Hallek, Köln  

Mehr unter Top-Ärzte: Internisten

Kardiologen: 

  • Prof. Dr. Franz-Josef Neumann, Bad Krozingen 
  • Prof. Dr.  Willhelm Haverkamp, Berlin
  • Prof. Dr. Albert Schömig, München 
  • Prof. Dr. Johannes Brachmann, Coburg 

Mehr unter Top-Ärzte:  Kardiologen


Top-Kliniken

Ihr behandelnder Arzt resp. der Notarzt überweist Sie an eine entsprechende Klinik in Ihrer Nähe.
Wir empfehlen:

  • Helios Spital, Überlingen a. Bodensee
  • Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg 
  • Klinikum Meiningen, 98617 Meiningen 
  • Klinik für Gefäßchirurgie an der Augusta-Krankenanstalt, Bochum 
  • Herz-Jesus-Krankenhaus, 56428 Dernbach 
  • Universitätsklinik für Gefäßchirurgie, Mainz

Mehr unter Top-Kliniken: Koronare Herzkrankheit


Top-Fachmedien

Wir empfehlen nachfolgende Publikationen und Ärztemagazine:

Diese wichtigen Sachbücher sind lesenswert: 

Drucken Drucken | PDF PDF