medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Medizin / Lungenemphysem

Lungenemphysem

Top-Medizin

Als Lungenemphysem bezeichnet man eine krankhafte Überblähung der belüfteten Räume distal der terminalen Bronchiolen. Durch die ständige Überdehnung verliert das Gewebe der betroffenen Bereiche an Elastizität, dieser Vorgang, ist nicht rückgängig zu machen. Die Trennwände der Alveolen werden zerstört. Es entstehen aus Millionen elastischer Lungenbläschen große Blasen, in denen die Luft zurückgehalten wird. Dadurch erhöht sich das Gasvolumen und das Ausatmen fällt schwer. Es wird als der Endpunkt vielfältiger Lungenerkrankungen bezeichnet, die zur Zerstörung der kleinsten Lungenbläschen führen.


Top-Arzneimittel

Basistherapie:

  • Rauchen unbedingt einstellen
  • Körperliche Aktivität in angemessener Weise
  • Grippeschutzimpfung, Pneumokokkenimpfung
  • Inhalation mit Kochsalz zur Befeuchtung der Schleimhäute und zur Hustenreizlinderung
  • Atemphysiotherapie
  • Antiobstruktive Therapie
  • Endstadium: Sauerstoff-Langzeittherapie
  • In schweren Fällen operative Entfernung eines Teils der Lunge oder Lungentransplantation.

Im verschreibungspflichtigen Bereich stehen dem Arzt heute zahlreiche Präparate zur Verfügung um ein Lungenemphysem therapeutisch zu behandeln. Wir empfehlen nachfolgende Medikationen. Auf Grund der bundesdeutschen Gesetzgebung bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist der Zugang hier nur Ärzten erlaubt.

Mehr unter Top-Arzneimittel (im geschützten Bereich): Lungenemphysem


Top-OTC-Präparate

Auf dem freiverkäuflichen Markt gibt es nur Präparate, die zur unterstützenden Therapie herangezogen werden können respektive mit dazu beitragen, Nebenwirkungen der verschreibungspflichtigen Arzneimittel zu verringern.

Unterstützung in der Selbstmedikation: Tees zur Verflüssigung des Schleims; Lutschen von Pastillen zur Linderung des Hustenreizes; Inhalationen mit Salzlösungen; Brustwickel zur Linderung des Hustens; Einreibungen mit ätherischen Ölen; viel trinken; fett- und kalorienreiche, ausgewogene Ernährung bei Untergewicht.

Wir empfehlen hier, sich gemäß dem entsprechenden Nebenwirkungsprofil bei den jeweiligen Top-OTC-Präparaten kundig zu machen.

Mehr unter Top-OTC-Präparate: Abwehrsteigerung, ErkältungHalsentzündung, Husten


Top-Medizinprodukte

 Zusätzlich eignet sich Inhalieren, zum Beispiel mit einer Kochsalzlösung zum Schleim lösen.

   

Mehr unter Top-OTC-Medizinprodukte: Inhalatoren, Sauerstoffgeräte, Schleimabsauggeräte


Top-Ärzte

hier ist der Pneumologe (Lungenfacharzt) zuständig.

Wir empfehlen:

  • Prof. Dr. Roland Buhl, Mainz
  • Prof. Dr. Karl Häußinger, München
  • Prof. Dr. Robert Loddenkemper, Berlin
  • Prof. Dr. Gerhard Schulze-Wernunghaus, Bochum
  • Prof. Dr. Tobias Welte, Hannover
     

Mehr unter Top-Ärzte: Pneumologen 


Top-Kliniken

Wir empfehlen:

  • Klinikum Bielefeld, Abteilung für Lungenemphysem/COPD
  • Pneumologische Klinik Waldhof, 35753 Greifenstein
  • Westdeutsches Lungenzentrum, Abteilung Pneumologie, am Universitätsklinikum Essen
  • Lungenklinik Großhansdorf, Zentrum für Pneumologie, 22927 Großhansdorf
  • Klinik für Pneumologie an der Med. Hochschule Hannover
  • Fachklinik St. Georg, 79862 Höchenschwand
  • Klinik für Innere Medizin II – COPD, am Universitätsklinikum Ulm
  • Med. Universitätsklinik – Pneumologie, Freiburg/Br.
  • Schönklinik Berchtesgadener Land, 83471 Schönau/Königssee
  • Kompetenznetz Asthma und COPD am Universitätsklinikum Heidelberg

Mehr unter Top-Kliniken: Pneumologie


Top-Fachmedien

Fachzeitschriften:

Fachbücher:

 

 

Drucken Drucken | PDF PDF