medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Medizinprodukte / Labor / Manuelle Einkanalpipetten

Manuelle Einkanalpipetten

Als Pipette bezeichnet man ein Laborgerät zum Dosieren von Flüssigkeiten. Die klassische Form ist ein Glasröhrchen, das an der Spitze verengt ist und am anderen Ende entweder offen oder durch einen aufgesetzten, dickwandigen Gummiballon verschlossen ist. Häufig werden auch Wegwerfartikel aus Plastik verwendet.Mikropipetten dosieren kleinste Volumina genauer als herkömmliche Glaspipetten. Kolbenhubpipetten arbeiten nach dem Verdrängungsprinzip: Ein beweglicher Kolben verdrängt beim Herunterdrücken die unter ihm liegende Luftsäule bzw. zieht die Luftsäule in der Aufwärtsbewegung mit sich nach oben und dadurch auch die zu pipettierende Flüssigkeit in die aufgesteckte Pipettenspitze. Diese Pipettenspitze ist ein Wegwerfartikel aus Plastik, nur sie kommt mit der Flüssigkeit in Berührung.


Wir empfehlen:

Pipet-Lite XLS+ Einkanalpipetten von Mettler Toledo. Sie liefert mit hervorragendem Komfort Resultate mit bester Reproduzierbarkeit. Neue Elastomerdichtungen und Polymerspitzenabwerfer stellen zusammen mit dem LTS™ LiteTouch™ System von Rainin eine gleichmässige Bedienung und Kontrolle sicher.

Pipet-Lite XLS+ Einkanalpipetten von Mettler Toledo.


Mettler-Toledo GmbH
Strasse Ockerweg 3
35396 Gießen

0641 - 950 596 6515

Drucken Drucken | PDF PDF