medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Ablage / Top-Medizinprodukte K

Top-Medizinprodukte K

 

K

Kabelbinder

Württembergische ALLPLASTIK GmbH, 71070 Herrenberg,
Tel.: 07032/9368-0, Fax: 07032/936898

 

Kälteanlagen

Emmerich GmbH, 90765 Fürth,
Tel.: 0911/93680-0, Fax: 0911/93680-40

 

Kaffeemaschinen

DRL GmbH, 40721 Hilden,
Tel.: 02103/5879-10, Fax: 02103/5879-49

 

Kaltlichtkabel

Karl Storz GmbH & Co. KG, 78532 Tuttlingen,
Tel.: 07461/7080, Fax: 07461/708105

 

Kanülen und Spezialkanülen

TERUMO (Deutschland) GmbH, 65760 Eschborn,
Tel.: 06196/8023-0, Fax: 06196/8023-200

 

Kapillaren

Hilgenberg GmbH, 34323 Malsfeld,
Tel.: 05661/7303-0, Fax: 05661/7303-11

 

Kardiologie

GE Healthcare, GE Medical Systems Information Technologies GmbH, 79111 Freiburg,
Tel.: 49.761/4543-0, Fax: 49.761/4543-233

 

Karteien

DEFENITIV-Organisation GmbH, 96104 Ebern,
Tel.: 09531/61-31, Fax: 09531/61-21

 

Katheter

VascoMed – Institut für Kathetertechnologie GmbH, 79589 Binzen,
Tel.: 07621/57090-0, Fax: 57090-29

 

Katheterisierungs-Sets

HGV-Verbandstoffe GmbH, 31698 Lindhorst,
Tel.: 05725/5071, Fax: 05725/7540

 

Kernspintomographie

Medtec AG, 90768 Fürth,
Tel.: 0911/7590079-0, Fax: 0911/75907910

 

Kleidung für das Krankenhauspersonal

Teamdress Stein GmbH, 22549 Hamburg,
Tel.: 040/80090501, Fax: 040/800921

 

Klinikadressen

Rombach Druck + Verlagshaus GmbH & Co. KG, 79115 Freiburg,
Tel.: 0761/4500-0, Fax: 0761/4500-2100

 

Knochennägel

Synthes GmbH, 79224 Umkirch,
Tel.: 07665/503-14, Fax: 07665/503-280

 

Koloskope

Carl Zeiss Surgial GmbH, 73446 Oberkochen,
Tel.: 07364/20-4922, Fax: 07364/20-4455

 

Kompressen

Andreas Fahl Medizintechnik-Vertrieb GmbH, 51149 Köln,
Tel.: 02203/2980-0, Fax: 02203/2980-100

 

Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe (orthopädische Strümpfe, Stützstrumpf) sind als wesentlicher Bestandteil der Kompressionstherapie ein medizinisches Hilfsmittel, das bei Bedarf vom Arzt verordnet wird. Am Anfang der Thrombosebehandlung hilft er, die Beschwerden und die Schwellung schnell zu beseitigen. Langfristig verhindert der Strumpf krankhafte Hautveränderungen und die Entwicklung eines offenen Beins. Er muss nur tagsüber am Thrombosebein getragen werden. Kompressionsstrümpfe werden in vier Stärkegraden(Klassen) hergestellt.

Man behandelt mit Kompressionsstrümpfen: Krampfadern (Varizen), Beinvenenthrombosen und deren Folge, das Postthrombotische Syndrom, sowie auch das Lymphödem und „offene Beine“. Etwa 90 Prozent der erwachsenen Durchschnittsbevölkerung in Deutschland haben zumindest geringfügige Veränderungen an den Beinvenen, jedoch nur 23 Prozent sind in entsprechender ärztlicher Behandlung. In schwächerer Ausführung sind Kompressionsstrümpfe auch als prophylaktisches Mittel gegen Reisethrombosen oder als Unterstützung für Angehörige dauernd stehender Berufe in Verwendung. Kompressionsstrümpfe werden auch im Sport eingesetzt.

Wir empfehlen:

SALZMANN AG Salzmann MEDICO,
Rorschacher Strasse 304, 9016 St. Gallen
Tel.: (+41) 071 282 12 12, Fax: (+41) 071 282 12 10, medico.sg@salzmann-group.ch
www.venosan.com
 
Compressana GmbH, Böhmerwaldstraße 3, 93073 Neutraubling
Tel. +49 9401 9226-0, service@compressana.de
www.compressana.de
 
Andreas Fahl Medizintechnik-Vertrieb GmbH, 51149 Köln,
Tel.: 02203/2980-0, Fax: 02203/2980-100

 

Kontrastmittel-Injektoren

MEDTRON AG, 66128 Saarbrücken,
Tel.: 0681/97017, Fax: 0681/97017-20

 

Krankenhausbedarf

GE Medical Systems Accessories & Supplies GmbH, 20251 Hamburg,
Tel.: 040/41924-0, Fax: 040/41924-199

 

Drucken Drucken | PDF PDF