medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Medizinprodukte / Sportmedizin / Rehabilitation / Intermittierende Vakuumtherapie

Intermittierende Vakuumtherapie

Bei der intermittierenden Vakuumtherapie (IVT) handelt es sich um ein Verfahren bei dem es durch Einsatz von Druck und Unterdruck ermöglicht wird, die Durchblutung in der Peripherie und Muskulatur zu verbessern sowie den Lymphfluss anzuregen. Bei diesem Verfahren wird durch die Erzeugung von Unterdruck die Blutzirkulation in den unteren Extremitäten angeregt. In der Folge kommt es zu einer Senkung des Blutdruckes und Steigerung der Pulsfrequenz. Zusätzlich wird der periphere Gefäßwiderstand erhöht. Durch die sich verändernden Bedingungen – Normal- und Unterdruck – wird der Fluss des oxigenierten Blutes in den unteren Extremitäten angeregt und erhöht. Die intermittierende Vakuumtherapie ist für eine Vielzahl von Indikationen geeignet. Die Haupteinsatzgebiete finden sich in der Rehabilitation und Sportmedizin. Die Vorteile der IVT liegen in einer Beschleunigung der Wundheilung, Unterstützung der Schmerzbehandlung und einer vermehrten Kapillarisierung. Das Verfahren weist dabei wenige Kontraindikationen auf.


Wir empfehlen:

Vacumed von proxomed. Das Gerät zeichnet sich durch eine einfache Bedienbarkeit aus. Es hat bereits acht vorprogrammierte, indikationsspezifische Behandlungsprogramme. Die Intervalle für Unterdruck und Pausenphasen sowie die Behandlungsdauer sind aber auch manuell einstellbar. Vacumed besticht durch ein breites Indikationsfeld. Es kann unter anderem bei der Behandlung der Schaufensterkrankheit, bei Durchblutungsstörungen, Schmerzen, Restless Legs, chronischen Wunden und im Spitzensport eingesetzt werden.

Vacumed von proxomed

Vacumed von proxomed zur Intermittierenden Vakuumtherapie


proxomed Medizintechnik GmbH
Daimlerstraße 6
63755 Alzenau
Telefon: +49 (60 23) 91 68-0
Fax: +49 (60 23) 91 68-68
E-Mail: info@proxomed.com
http://www.proxomed.com/

Drucken Drucken | PDF PDF