medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Arzneimittel / Akute Bronchitis

Akute Bronchitis

Basistherapie:
Rauchen einstellen, Inhalation mit Kochsalz zur Befeuchtung der Schleimhäute und zur Hustenlinderung, Bettruhe und reichliche Flüssigkeitszufuhr bei Fieber.

 Infektionsprophylaxe:
  • Influenzaspaltimpfstoff: Chinin®, Influvac® (Influenzaimpfstoff) 1 x pro Jahr 0,5 ml i.m., Fluad®, Addigrip® (Influenzaimpfstoff mit Adjuvans) 1 x pro Jahr i.m.
  • Pneumokokkenimpfstoff: Pneumovax® 23 (Pneumokokkenimpfstoff) 1 x 0,5 ml i.m., Prevenax® für Säuglinge und Kleinkinder (Pneumokokken-Konjugatimpfstoff) 3 x 1 Impfung.
  • Unspezifische Immunstärkung: bei rezidivierenden Bronchialinfektionen. Broncho-Vaxom® (Lymphilisierte Bakterienextrakte) 1 x 1 Kapsel morgens 1 Monat lang.
Medikamentöse Therapie:

Antitussiva: bei trockenem quälenden Husten.


Wir empfehlen:

Mittel der 1. Wahl als Goldstandard bei Reizhusten
Capval Dragees 25 mg, Saft 5 g (25 ml), Tropfen 25 mg von Infectopharm
Zur Behandlung von unproduktivem Reizhusten, exzellent wirksamund sehr gut verträglich. Wird von zahlreichen Experten emfohlen bei sogenanntem Reizhusten. 20 Dragees, 100 ml Saft, 30 ml Tropfen.


  • Bronchicum® mono Codein, Codipront® retard (Codein) 1-3 x tgl. 10-40 mg
  • Silomat® (Clobutinol) 3 x 40-80 mg tgl.
  • Sedotussin® Hustenstiller (Pentoxiverin) 3-4 x 50 mg,
  • Capval® (Noscapin).

Antipyretika:

  • Ben-u-ron® (Paracetamol) 3-4 x 500-1000 mg
  • Aspirin® (Acetylsalicylsäure) 1-6 x 500 mg
  • Novalgin® (Metamizol) 4 x 500-1000 mg.

a-Sympathomimetika: Nasensprays zur Schleimhautabschwellung und zur Erleichterung des Sekretabflusses.

  • Otriven® Olynth® ( Xylometazolin) 2-3 x 1-2 Sprühstöße/Tropfen pro Nasenloch
  • Nasivin® (Oxymetazolin) 2-3 x 1-2 Sprühstöße/Tropfen pro Nasenloch.

Isotonische Kochsalzlösung: Nasentropfen und –sprays befeuchten die Nasenschleimhaut und reinigen das Flimmerepithel der Nase.

  • Olynth® salin (isotonische Kochsalzlösung)
  • Pariboy® (Natriumchloridlösung mit Inhalator),
  • Rhinomer®, Rhinospray® Atlantik (isotonische Meerwasserlösung)

Expektoranzien: Schleimverflüssigung zur Erleichterung des Abhustens.

  • Fluimucil® (Acetylcystein) 3 x 200 oder 1 x 600 mg
  • Mucosolvan® (Ambroxol) 3 x 30 mg oder 1 x 75 mg als Retardform.

Antibiotika: bei bakteriellen Infektionen.


Wir empfehlen:

Mittel der 1. Wahl unter den Antibiotika
Zithromax 250 mg/-500 mg Filmtbl., Trockensaft, i.v. Infusionslösung von Pfizer
Zur Behandlung von durch Azithromycin-empfindliche Erreger hervorgerufenen Infektionen. Infektion der oberen Atemwege inkl. Sinusits, Pharyngitis und Tonsillitis sowie von Infektionen der unteren Atemwege inkl. Bronchitis. 6 Filmtbl. 52 mg, 1 Flasche mit 12,57 g Pulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen.

Weitere Informationen für den Arzt: hier


Weitere Antibiotika:

  • Isocillin®, Megacillin® oral (Phenoxymethylpenicillin) 3 x 500.000-1.500.000 I.E.,
  • Amoxicillin ratiopharm® (Amoxicillin) 3 x 750-1.500 mg,
  • Augmentan® (Amoxixillin plus Clavulansäure) 3 x 500-1.000 mg;
  • Panoral®, CEC® (Cefaclor) 3 x 500 mg,
  • Grüncef® (Cefadroxil) 2 x 1.000 mg,
  • Elobact®, Zinnat® (Cefuroxim) 2 x 250-500 mg;
  • Eryhexal® (Erythromycin) 3-4 x 500 mg,
  • Rulid®, Roxigrün® (Roxithromycin) 1 x 300 mg,
  • Zithromax® (Azithromycin) 1 x 500 mg;
  • Supracyclin® (Doxycyclin) 1 x 200 mg, dann 1 x 100 mg;
  • Ciprobay® (Ciprofloxacin) 2 x 125-500 mg,
  • Tarivid® (Ofloxacin) 2 x 200 mg,
  • Avalox® (Moxifloxan) 1 x 400 mg.

Virustatika:

  • Relenza®(Zanamivir) 2 x 10 mg über 5 Tage
  • Tamiflu® (Oseltamivir) 2 x 1 Kapsel über 5 Tage.

b2-Sympathomimetika: in schwierigen Fällen frühzeitiger Einsatz bei Atemwegsobstruktionen mit Bronchospasmolyse und zur Verhinderung einer Chronifizierung.

  • Berotec® N 100 (Fenoterol) 1 Hub
  • Bronchospasmin® (Reproterol) 1 x 2 Sprühstöße 3-4 x tgl.

Glucocorticoide: zur antientzündlichen Therapie bei bronchialer Hyperirritabilität.

  • Flutide® (Fluticason) 1 x 2 Inhalationen
  • Pulmicort® (Budesonid)  2 x 1 Inhalation
  • Sanasthmax® (Beclometason) 2 x 2 Sprühstöße.    

Phytopharmaka:

  • Umckaloabo® 3x 30 Tropfen
  • Bronchicum®

 

Drucken Drucken | PDF PDF