medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal
Top-Arzneimittel / Gastritis

Gastritis

akute und chronische

Basistherapie:
  • Reduktion der Risikofaktoren Nikotin und Alkohol, Kaffee auf nüchternen Magen, Stress, fette, scharfe kalte oder zu heiße Speisen, hektische Mahlzeiten, opulente Mahlzeiten
  • Nichtsteroidale Antirheumatika
  • Glucocorticoide
Medikamentöse Therapie:
  • Prokinetika: Motilitätsförderung durch cholinerge und antidopaminerge Wirkung mit Steigerung der Peristaltik und Tonuserhöhung im Magen und Erschlaffung des Pylorussphincters. Gastrosil®(Metoclopramid) 3 x 10 mg tgl., Motilium® (Domperidon) 3 x 10-40 mg tgl.
  • Antazida: symptomatische Therapie von Sodbrennen und säurebedingten Magenschmerzen. Riopan® (Magaldrat) 3-4 x 800 mg tgl., Maaloxan® (Algeldrat) 3-4 x 600 mg AIOH tgl., Talcid® (Hydrotalcit) 3-4 x 1.000 mg tgl., Gelusil® (Al-Mg-Sikathydrat) 3-4 x 500-1.000 mg tgl., Gaviscon® (Al-Hydroxid und Alginsäure) 3-4 x 200 mg AIOH und 700 mg Alginsäure tgl.
  • H2-Antihistaminika: symptomatische Therapie von säurebedingten Magenschmerzen durch Blockade der Histamin-H2-Rezeptoren der Belegzellen des Magens, Hemmung der Magensäuresekretion. Zantic® , Sostril® (Ranitidin) 1 x 300 mg bis 2 x 300 mg tgl., Pepdul® (Famotidin) 1-2 x 40 mg tgl.
  • Protonenpumpenhemmer: Antra® (Omeprazol) 1 x 20-40 mg tgl., Nexium® (Esomeprazol) 1 x 40 mg tgl., Rifun® (Pantoprazol) 1 x 40-80 mg tgl.
  • Bismutsalze: Hemmung der Pepsinaktivität, Steigerung der Sekretion von Schleim und Bicarbonat im Magen. Angass S® (basisches Bismutnitrat) 3 x 180 mg tgl., maximal 4-6 Wochen.
  • Eradikationstherapie: kurative Kombinationstherapie (säurehemmend und antibiotisch) zur Eradikation von Helicobacter pylori. Tripeltherapie über 7 Tage Omeprazol, Amoxicillin und Clarithromycin oder Metronidazol und Clarithromycin. ZacPac® (Pantoprazol 40 mg, Amoxicillin und Clarithromycin)
  • Anticholinergika: Hemmung der basalen und stimulierten Salzsäuresekretion. Gastrozepin® (Pirenzepin) 1-2 x 50 mg tgl.
  • Sucralfat: schwer lösliches Salz aus Saccharosesulfat und Aluminiumhydroxid mit gelartiger Konsistenz im sauren und leicht basischen Milieu. Bildet einen protektiven Oberflächenbelag auf der Mukosa durch Bindung an Proteine. Ulcogant® (Sucralfat) 4 x 1 g tgl.
  • Misoprostol: synthetisches Prostaglandin-E-Analogon, dosisabhängige Hemmung der Magensäuresekretion und direkte zytoprotektive Wirkung auf die Magenschleimhaut. Cytotec® (Misoprostol) 2-4 x 200 mg p.o. tgl.
  • Vitamin B12: zur Behandlung einer perniziösen Anämie bei Gastritis Typ A bis zur Normalisierung des Hämoglobinwertes. Cytobion® (Cyanocobalamin) 1 x 1.000 mg s.c. oder i.m., B12-Depot Hevert® (Hydroxycobalamin) 1 x 1.000 mg i.v. oder i.m.
  • Colestyramin: basisches Anionenaustauscherharz, das im Darm mit Gallensäuren einen nicht resorbierbaren Komplex bildet, verhindert bei Gastritis Typ C den Gallensäurereflux. Quantalan® (Colestyramin) 1-3 x 4g, einschleichend.
Drucken Drucken | PDF PDF