medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal

Kunst und Kultur: Buchbesprechung: Pirelli – der Kalender. 50 Jahre und Mehr

Veröffentlicht am Montag 20 Juli 2015 15:18:27 von aschilke

Er zählt zu den bekanntesten und begehrtesten Fotokalendern der Welt: The Cal, der Pirelli Kalender. 1964 als originelles Geschenk für ausgesuchte Kunden und VIPs kreiert, entwickelte sich der Pirelli Kalender rasch zum Kultobjekt. Seit nunmehr über 50 Jahren reflektiert The Cal den aktuellen Zeitgeist, die Mode und gesellschaftliche Strömungen. Im Laufe seiner Geschichte präsentierte er die schönsten Models, darunter Alessandra Ambrosio, Gisele Bündchen, Naomi Campbell, Laetitia Casta, Cindy Crawford, Penélope Cruz, Milla Jovovich, Heidi Klum, Angela Lindvall, Sophia Loren und Kate Moss.

Zur Feier des 50. Jahrestages dieser legendären Institution präsentiert TASCHEN den Retrospektivband Pirelli - Der Kalender. 50 Jahre und mehr. Er enthält Nachdrucke sämtlicher Kalender von 1964 bis 2014, fotografiert u.a. von Richard Avedon, Peter Beard, Patrick Demarchelier, Nick Knight, Karl Lagerfeld, Inez van Lamsweerde und Vinoodh Matadin, Annie Leibovitz, Peter Lindbergh, Sarah Moon, Terry Richardson, Herb Ritts, Mario Sorrenti, Bert Stern, Mario Testino und Bruce Weber.


Alternative Medizin: Buchbesprechung: Pilates – Die besten Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene

Veröffentlicht am Freitag 27 Februar 2015 09:52:09 von aschilke
alternativ.gif

Tolle Figur und perfekte Haltung

Pilates ist der Klassiker unter den Fitnessprogrammen. Schon in den 1920er Jahren entwickelte der namensgebende Düsseldorfer Gymnastiklehrer ein System von Übungen, das die Muskeln strafft, den Rücken stärkt und die Beweglichkeit verbessert. Christof Baur und Bernd Thurner vermitteln die beliebte und effektive Trainingsmethode "Pilates" und bewerten sie auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Fit und in Form wie die Stars

Berühmtheiten wie Gregory Peck und Martha Graham trainierten Pilates schon vor Jahrzehnten; heutzutage sind es Stars wie Cameron Diaz oder Heidi Klum, die sich mit regelmäßigen Pilates-Übungen nachhaltig fit, beweglich und in Form halten.

Die Inhalte, die Joseph Pilates bereits vor nahezu hundert Jahren entdeckt hat, haben sich bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt stetig weiterentwickelt und wurden in aktuelle Fitnesskonzepte integriert. Die beiden Sportcoaches Christof Baur und Bernd Thurner stellen die bis heute gültigen Prinzipien der einflussreichen Methode vor und zeigen, wie man richtig und effektiv trainiert und seinen persönlichen Trainingsplan im Einzelnen gestaltet. Zu jeder der 56 im Buch beschriebenen Übungen geben sie praktische Tipps und eine genaue, ausführlich bebilderte Anleitung für die richtige Umsetzung.


Neues aus der Medizin: Buchbesprechung: Rückenschmerz adé

Veröffentlicht am Dienstag 20 Januar 2015 10:45:45 von aschilke
medizin.gif

das große AGR-Rückenbuch klärt auf

An diesem Leid kommt so gut wie keiner vorbei. Mehr als 80 Prozent aller Bundesbürger bekommen es im Laufe des Lebens mit ihrem Rücken zu tun. Das Angebot an Therapien ist genauso vielfältig wie verwirrend. Es wird gespritzt, eingerenkt und leider auch viel zu häufig operiert. Oft nur mit kurzfristigem Erfolg. Doch Experten sind sich einig: 90 Prozent aller Rückenschmerzen müssten nicht sein. Denn die meisten Menschen haben lediglich verlernt, vernünftig mit ihrem Rücken umzugehen. Die gute Nachricht aber ist: Was man verlernt hat, kann man auch wieder erlernen. Denn es ist gar nicht so schwer, unseren Rücken stark, beweglich und vor allem schmerzfrei zu halten.

"Das große AGR-Rückenbuch" zeigt, wie es geht. Basierend auf den neuesten Erkenntnissen der Forschung finden Leserinnen und Leser in diesem Ratgeber die besten Tipps rund um die Rückengesundheit. Ein großes Kapitel beschäftigt sich mit dem Thema "Bewegung". Denn eine kräftige Muskulatur gilt mittlerweile als beste Medizin, um Probleme mit dem Kreuz zu beheben. Das zweite große Kapitel beleuchtet die neuesten Erkenntnisse rund um den Themenbereich "Psyche und Rücken". Studien konnten nachweisen, dass es sich bei Wirbelsäule und Co. um einen höchst sensiblen und emotional reagierenden Bereich handelt. Glücklicherweise gibt es gute und leicht umsetzbare Strategien, um die Psyche wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Welche das sind, steht in diesem Ratgeber.


Neues aus der Medizin: Buchbesprechung: Männer im Betrieb(s)Zustand

Veröffentlicht am Freitag 09 Januar 2015 10:14:17 von aschilke
medizin.gif

Männer sterben rund sechs Jahre früher als Frauen. Zudem leiden sie fast doppelt so häufig unter chronischen Erkrankungen und gehen eher an ihre körperlichen und psychischen Grenzen. Gesundheitsbewusstes Verhalten ist in der Regel eher "Frauensache" und Männer sind nur schwer für Präventionsangebote zu gewinnen.

Im neuen Praxisratgeber "Männer im Betrieb(s)Zustand" werden unterschiedliche Aspekte der Gesundheitsarbeit mit Männern thematisiert: vom Umgang mit dem eigenen Körper, der erhöhten Unfallgefahr im Berufsleben, den gesundheitlichen Auswirkungen "schädlichen'' Verhaltens bis hin zur Gesundheitskommunikation mit Männern - generell sowie auch speziell mit Männern mit Migrationshintergrund. Das sind nur einige der Themen, zu denen Dr. Peter Kölln, Facharzt für Arbeitsmedizin und Berater für betriebliches Gesundheitsmanagement, wertvolle Anregungen gibt.


Alternative Medizin: Buchbesprechung: Kompakt-Ratgeber "Heiltees für Körper, Geist und Seele"

Veröffentlicht am Mittwoch 05 November 2014 13:35:51 von aschilke
alternativ.gif

Mit bewährten Rezepturen gegen Alltagsbeschwerden von Akne bis Wachstumsschmerzen

Murnau a. Staffelsee (humannews) – Das 2013 gemeinsam von TCM-Therapeut Dr. Li Wu und Kräuter-Experte Jürgen Klitzner verfasste Buch "Heiltees für Körper, Geist und Seele" gibt es jetzt als praktische Kompaktausgabe. Mit 168 Rezepturen, die nach Beschwerden und Symptomen bei Erwachsenen und Kindern sortiert sind, findet jeder den Heiltee, der am besten wirkt.

Die Kraft der Natur in Verbindung mit uraltem Wissen

Eine Tasse dampfender Tee vermittelt ein Gefühl von Geborgenheit, Ruhe und Lebenslust. Tee kann allerdings noch viel mehr, als einen Lebensstil zu verkörpern und Momente des Friedens zu schenken. Denn in ihm verbinden sich die Kraft der Natur sowie jahrtausendealtes Wissen aus östlichen und westlichen Kulturen, um Gesundheit und Lebenskraft zu erhalten. Im Gegensatz zum normalen Tee, der täglich genossen werden kann, sind Heiltees jedoch keine Genussgetränke. Ihre zahlreichen Zutaten aus Pflanzen sowie auch tierischen Bestandteilen und Mineralien haben medizinische Wirkung und sollten immer nur über einen klar begrenzten Zeitraum eingenommen werden.


Alternative Medizin: Buchbesprechung: Hausapotheke Ätherische Öle

Veröffentlicht am Freitag 25 Juli 2014 08:57:40 von aschilke
alternativ.gif

Schnelle Hilfe für jeden Tag

Wussten Sie schon, dass Lavendel-Öl Schnittwunden heilt und Pfefferminz-Öl bei Übelkeit hilft?
Die Aromaexpertin Maria M. Kettenring stellt in ihrem neusten Buch 15 ätherische Öle vor, die sich für die Haus- und Reiseapotheke besonders gut eignen.
Die Autorin gibt praktische Anleitungen, wie man in wenigen Minuten wohltuende und heilende Öl-Mischungen herstellen kann und greift auf ihre 30-jährige Erfahrung auf dem Gebiet der praktischen Aromatherapie zurück. Ein ausführliches Symptom-Register mit mehr als 200 Beschwerdebildern von A-Z ermöglicht einen schnellen Zugriff auf 250 Rezepturen und Behandlungsmöglichkeiten für jung und alt. Diese bieten schnelle Hilfe bei Erkältungen, Verletzungen, Rückenschmerzen, Übelkeit, emotionalen Verstimmungen, Jetlag, u.v.m.


Veröffentlicht am Donnerstag 22 Mai 2014 09:41:03 von aschilke
alternativ.gif

Der liebevolle Weg zum eigenen Körper

In der einfühlsamen und humorvollen Art, die sie zu einer Ikone der spirituellen Frauenszene gemacht hat, beschreibt Sabina Fox, wie sie ihren eigenen Körper zu verstehen und zu lieben gelernt hat – dabei gibt sie den LeserInnen eine Fülle von Anregungen für den richtigen Umgang mit sich selbst und ihrem Körper aus spiritueller Sicht.


Warum sehe ich so aus, wie ich aussehe? Warum zeigt mein Körper Schwächen? Warum macht er nicht, was ich will? Erst in den letzten Jahren dringt es ins allgemeine westliche Bewusstsein, dass unser Körper nicht mit einem Auto verglichen werden kann, das man eben ab und zu zur Reparatur gibt und dann läuft er schon wieder. Wir haben unseren Körper, weil er uns unterstützen will. Er ist ein Geschenk. Das Geschenk unserer Seele.


Alternative Medizin: Buchbesprechung: Junge vegane Küche, genial unkompliziert

Veröffentlicht am Dienstag 28 Januar 2014 10:07:14 von aschilke
alternativ.gif

Gesunde, nachhaltige Ernährung, die Spaß macht und schmeckt

Philip Hochuli gilt als der Shootingstar der veganen Kochszene in der Schweiz. Mit seinem Konzept der „Jungen veganen Küche“ gelingt es ihm, die positiven Eigenschaften der veganen Küche auf bestechend unkomplizierte Art und Weise umzusetzen und mit kulinarischem Genuss zu verbinden. Er setzt dabei auf einfache, schnelle Rezepte ohne ausgefallene Ersatzprodukte und mit Zutaten, die man in jedem Supermarkt bekommt. 



In seinem zweiten Buch präsentiert er 100 neue Rezepte, von pikant bis süß – neben raffinierten Neukreationen auch einige beliebte Klassiker aus der Schweiz und aus aller Welt, wie Spinatwähe oder Schinkengipfel, Club-Sandwich, Cannelloni oder Szechuan Stir-Fry – alle vegan. 




Kunst und Kultur: Buchbesprechung: „In the Name of Love“

Veröffentlicht am Freitag 30 September 2011 11:14:19 von aschilke

Publikation im Kerber Verlag begleitet Skulpturenausstellung über die Liebe

Im Namen der Liebe wird vieles begangen: Es werden Herzen beglückt und Herzen gebrochen. Zur Liebe gehören Leidenschaft, Bindung, Hoffnung, aber auch die Schattenseiten wie Trauer, Einsamkeit, Verlust oder gar Verbrechen. In der Kunst ist und war Liebe ein wichtiges Thema.

Die neue Publikation der Alexander Tutsek-Stiftung zeigt neue Skulpturen von internationalen Künstlerinnen und Künstlern, die das Material Glas und Mixed Media in ihrer Kunst verwenden. Sie machen unter dem Thema „In the Name of Love“ Liebe und Liebesleid teils sinnlich, poetisch, teils frech, provozierend erfahrbar.

in the Name of Love


Kunst und Kultur: Buchbesprechung: Zucker des 21. Jahrhunderts

Veröffentlicht am Donnerstag 22 September 2011 16:10:22 von aschilke

Stevia als Süßstoff in anderen Ländern bereits etabliert

Ein Süßstoff, der auch Diabetikern und Übergewichtigen Genuss ohne Reue verspricht, hundertmal süßer als Zucker und rein pflanzlichen Ursprungs? Diesen Wunderstoff gibt es! Gewonnen wird er aus den Blättern der südamerikanischen Stevia-Staude.

 
Stevia rebaudiana: Der Zucker des 21. Jahrhunderts

Die süßen Extrakte dieser Pflanze, die Steviolglykoside, sind in den USA und Japan als Lebensmittelzusätze z.B. in Kaugummis und Limonaden längst in Gebrauch und machen dort den bekannten synthetischen Süßstoffen wie Aspartam und Cyclamat Konkurrenz. Nur in der EU wartet Stevia noch auf seine Zulassung als Novel Food. Warum das so ist und warum sich das bald ändern könnte, diese und viele andere Fragen rund um die Wunderpflanze aus Südamerika beantwortet der international renommierte Stevia-Experte Dr. Udo Kienle in seinem neuesten Buch, das in der Reihe „Aktiv & Gesund leben“ des Spurbuchverlags erschienen ist.


45 Artikel(5 Seiten, 10 pro Seite)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >