medicinebook.de

medicinebook - Medizinbuch - das Healthcareportal

Kunst und Kultur: Kunst: Baustile in Frankreich

Veröffentlicht am Mittwoch 25 September 2002 14:08:28 von eperlitz
Für jeden ein einfaches Kapitel: Stile und Epochen französischer Bauwerke

Bei amazon.de bestellen!

Der Pont du Gard, die Kathedrale von Reims, Schloss Versailles oder der Eiffelturm in Paris - Frankreich ist reich an imposanten Baudenkmälern jeden Zeitalters. Doch wie kann der weniger Kunstbewanderte diesen Schatz heben? Baustil und Epoche eines Monuments sind an markanten Merkmalen leicht zu erkennen. Nach diesem Leitmotiv hat der MERIAN kompass Baustile in Frankreich über zweitausend Jahre Architek-turgeschichte rekonstruiert. Er skizziert die wichtigsten Epochen französischer Bau-kunst in ihren Grundzügen und schlägt dabei die Brücke von den römischen Amphitheatern der Provence bis zum Grande Arche de la Défense in Paris. Bis in die Gegenwart hallt das Echo der Antike wider.

Kunst und Kultur: Kunst: Der Arzt als Künstler

Veröffentlicht am Dienstag 24 September 2002 12:37:03 von aschilke
Prof. Dr. med. Dr.h.c. Boris Luban-Plozza

Er gilt als Pionier der Balint-Arbeit, als Psychosomatiker und Begründer der internationalen Ascona-Gespräche. Doch als Maler ist Boris Luban-Plozza nur sehr wenigen ein Begriff, obwohl sein Oeuvre von außerordentlicher künstlerischer Intensität zeugt, die Luban-Plozzas herausragende Begabung im Umgang mit Farben und Formen offenbart und dokumentiert, zu welchen exzellenten Schöpfungen der Arzt fähig ist. Bereits im Gymnasium


Neues aus der Medizin: Allgemeinmedizin: Impfstoff gegen Schlaganfall geht in klinische Testphase

Veröffentlicht am Montag 23 September 2002 08:57:05 von rschilke
medizin.gif

"E-selectin" bei Ratten bereits erfolgreich erprobt

US-Forscher wollen in einem klinischen Versuch Menschen gegen Schlaganfall impfen. Tierversuche verliefen bereits erfolgreich, berichtet das Fachmagazin Stroke in seiner aktuellen Ausgabe. Wissenschaftler vom National Institute of Neurological Disorders and Stroke (NINDS) http://www.ninds.nih.gov verabreichten den experimentellen Impfstoff "E-selectin" extra für die Schlaganfallforschung gezüchteten Ratten. Bei den Tieren verringerte sich die Rate der Schlaganfälle um fast 95 Prozent.

Veröffentlicht am Freitag 20 September 2002 11:19:03 von aschilke
Neben den traditionellen Techniken wie der Zeichnung, welche einen sehr individuellen spontanen Ausdruck erlaubt, benutzt Reinhard Baumann die Radierung mit ihren ganz spezifischen Möglichkeiten, ebenso wie die Öl- und Acrylmalerei, arbeitet darüber hinaus vorwiegend mit einer zweiten Ebene aus Plexiglas. Die Verlagerung von Plexiglas-Silhouetten und -Elementen erlaubt ihm die Verbindung verschiedener Bildebenen, die sich gegenseitig beeinflussen, überlagern und bedingen – somit eine simultane Bildaussage ergeben. Durch unterschiedliche Abstände sowie die materialspezifischen Eigenschaften von Plexiglas entstehen wechselnde Betrachtungswinkel, Intensität und Einfallswinkel der Beleuchtung, die eine große Variationsbreite für die Wahrnehmung durch den Betrachter ermöglichen.

Neues aus der Medizin: Immunerkrankungen: Zahl der Aids-Erkrankungen in der EU rückläufig.

Veröffentlicht am Donnerstag 19 September 2002 15:19:47 von aschilke
medizin.gif

Der Anteil Heterosexueller an den Infizierten nimmt zu!

In Europa ist die Zahl neuer Aids-Erkrankungen um elf Prozent zurückgegangen. Der Anteil infizierter Heterosexueller ist gestiegen. Laut Angaben des EU-Statistikamtes Eurostat http://europa.eu.int/comm/eurostat in Luxemburg haben sich im vergangenen Jahr mit 36,5 Prozent erstmals mehr als ein Drittel aller neu am HI-Virus erkrankten Personen beim Sexualkontakt mit dem anderen Geschlechts infiziert, teilte die EU-Kommission heute, Dienstag mit. Der Anteil der neuen Aids-Fälle, die mit intravenös verabreichten Drogen in Zusammenhang stehen, reduzierten sich auf 33,2 Prozent. Neue Aids-Fälle bei Männern mit bi- und homosexuellen Kontakten belaufen sich auf 19,2 Prozent.

Neues aus der Medizin: Allgemeinmedizin: Dem Krankenhaus-Superbakterium auf der Spur

Veröffentlicht am Mittwoch 18 September 2002 17:16:51 von aschilke
medizin.gif
Gefährlicher Krankheitserreger setzt sich auf Gummi fest

Einem Forschungsteam der Universität von Exeter ist es gelungen dem Superbakterium MRSA auf den Leib zu rücken. Die Wissenschaftler entdeckten, wie sich die Bakterien auf dem Silastic-Gummi, einem Hauptbestandteil von Kathetern, festsetzten. Dort bilden sie Biofilme, die nur mit Antibiotika bekämpft werden können, berichtet BBC-online http://news.bbc.co.uk heute, Dienstag.

Neues aus der Medizin: Allgemeinmedizin: Nikotin als Ursache für plötzlichen Kindstod

Veröffentlicht am Mittwoch 18 September 2002 11:10:57 von aschilke
medizin.gif

Das Nervengift Nikotin wirkt auf Andockstellen zur Atmung im Gehirn

Nikotin hat möglicherweise eine Schlüsselrolle beim plötzlichen Kindstod inne. Ein Forscherteam aus Schweden und Frankreich berichtet im internationalen Wissenschaftsmagazin "Proceedings of the National Academy of Sciences" http://www.pnas.org über seine neuen Erkenntnisse. Nikotin wirkt als Nervengift auf Andockstellen im Gehirn, die sowohl bei der Kontrolle der Atmung als auch bei der Kontrolle des Aufwachens eine wichtige Rolle spielen.

Veranstaltungen, Tagungen und Kongresse: Kunst: 21.9. bis 24.11.2002 Studioausstellung: „Das entgrenzte Bild“

Veröffentlicht am Mittwoch 18 September 2002 09:39:34 von aschilke
veranstaltung.gifEröffnung: 20.9., 19 Uhr

Wilhelm-Hack-Museum Stadt Ludwigshafen am Rhein
Berliner Straße 23
67059 Ludwigshafen am Rhein
Postfach 21 12 25
67012 Ludwigshafen am Rhein
Tel.: 0621/504-3446, -3411
Fax: 0621/504-3780
hackmuseum@t-online.de
Wilhelm Hack Museum

Im traditionellen Verständnis ist ein Bild rechteckig und somit durch Horizontale und Vertikale begrenzt. Doch spätestens seit Kasimir Malevitchs suprematistischer Welt und dessen Versuch, Malerei und Raum in Verbindung zu bringen, also über die Grenzen des Bildes hinauszugehen, haben vor allem Künstler im Bereich der abs-trakten und konkreten Kunst Versuche unternommen, das Bild zu entgrenzen und das Umfeld mit einzubeziehen bzw. darauf zu verweisen. In diesem Fall wandert der Blick des Betrachters ins Bild, aus ihm heraus und wieder hinein. Die Wechselbeziehung von Innen und Außen wird vom Künstler durch Formen, unregelmäßige Formate oder Farben und Material ausgelöst und der Blick geleitet. Somit findet ein „Umfeldwechsel“ (Dietfried Gerhardus) statt.

Neues aus der Medizin: Sexualmedizin: Genetischer Fingerabdruck von gesunden Spermien erstellt

Veröffentlicht am Dienstag 17 September 2002 17:24:22 von rschilke
medizin.gif

Mit "Golden Standard" soll männlicher Fruchtbarkeit auf den Grund gegangen werden

Ein britisch-amerikanisches Forscherteam hat den genetischen Fingerabdruck von fruchtbarem Sperma erstellt. Die Schaffung eines "Golden Standards" ist laut Wissenschaftlern ein großer Schritt für ein besseres Verständnis der männlichen Unfruchtbarkeit. Durch den Vergleich des genetischen Fingerprints mit defektem Sperma könnten neue Diagnosetests zur Feststellung einer Infertilität folgen. Bislang wurden gesunde Spermien an Geschwindigkeit und Aussehen identifiziert.

1984 Artikel(199 Seiten, 10 pro Seite)
< | 1 | ... | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | >