Drucken Drucken



Der pneumatron®200 N Komfort in der täglichen Praxis
Datum: Montag 04 Mai 2015 12:50:58
Thema: Neues aus der Medizintechnik


Das klassische Schröpfen hat einen hohen Stellenwert in der naturheilkundlichen Praxis. Die pneumatische Pulsationstherapie (PPT) ist in Anlehnung an dieses Verfahren entstanden. Zusätzlich zum Schröpfen vereint sie allerdings auch noch die positiven Effekte von Massage, Lymphdrainage und Bindegewebsmassage.  Bei der PPT  werden Sauggläser auf die Haut aufgebracht. Im Unterschied zum Schröpfen entsteht hierbei kein starres Vakuum, sondern das Gerät erzeugt eine pulsierende Unterdruckwelle, die mit einer Wiederholungsfrequenz von etwa 200 Pulsationen pro Minute eine Wechselwirkung zwischen Sog und Entspannung erzeugt. Durch das Pulsieren des Gewebes wird die zu behandelnde Region bis in tiefer gelegene Schichten gut durchblutet und besonders wirksam und schonend stimuliert. Das Verfahren bewirkt eine verbesserte Durchblutung, die Lymphzirkulation wird angeregt, die Muskulatur wird entspannt und das Gewebe gelockert. Auf diese Weise können angesammelte Stoffwechselschlacken, Entzündungsmediatoren und Umweltstoffe besonders gut gelöst werden und es kommt zu einer Entlastung des therapierten Gewebes. Durch den beschleunigten Blut- und Lymphstrom können Giftstoffe besser den Nieren und der Leber zugeführt und somit auch schneller ausgeschieden werden. Parallel dazu werden körpereigene Vitalstoffe verstärkt in den therapierten Bereich transportiert und stehen dort für eine optimale Verstoffwechselung zur Verfügung. Dadurch können Heilungsprozesse beschleunigt und verbessert werden.

Der pneumatron®200 N Komfort ergänzt die Standardausführung des pneumatron® mit dem pneumatron®therm zur Optimierung der Behandlung durch zusätzliche Kälte- und Wärmereize. Somit kann eine noch spezifischere Behandlung verschiedenster Indikationen erfolgen.



Anwendungsgebiete / Indikationen für die Pulsationstherapie mit dem pneumatron®200 N

Durch das breite Wirkungsspektrum der PPT kann der pneumatron®200 N Komfort bei einer Vielzahl von Indikationen in der täglichen Praxis eingesetzt werden.  

Bei Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparates, wie z.B. Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelverspannungen, Gewebs- und Muskeltraumen und Knochenfrakturen, eignet sich die PPT hervorragend, um die Muskulatur zu entspannen, das Gewebe zu lockern und somit Schmerzen zu lindern und Heilungsprozesse zu beschleunigen.

Erkrankungen und Beschwerden der inneren Organe und des Nervensystems, wie z.B. Migräne, Tinnitus, Neuralgien, Bronchitis und Funktionsstörungen im Magen-Darm-Trakt, können ebenfalls durch die PPT positiv beeinflusst werden. Über Reflexbögen kann auf innere Organe Einfluss genommen werden. Dabei beeinflusst die Behandlung das vegetative Nervensystem positiv, Stress und Schmerzen werden reduziert und es kommt zu einer psychischen Entspannung. Dadurch lassen sich viele Beschwerden deutlich mildern.

Die Pulsationstherapie kann auch bei Hautleiden, wie z.B. Akne oder Neurodermitis, und zu einer Verbesserung der Wundheilung eingesetzt werden. Es kommt zu einem Lösen von Verklebungen, einer Verbesserung der Elastizität von Narbengewebe und einer Entspannung von Haut und Bindegewebe. Darüber hinaus wird durch eine Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe die Wundheilung beschleunigt.

Neben den therapeutischen Einsatzgebieten kann die Pulsationstherapie aber auch für kosmetische Zwecke angewandt werden. Hier kann sie zur Behandlung von Cellulite, zur Hautglättung und Gewebsstraffung, bei Haarwuchsstörungen, Haarausfall und bei Schwangerschaftsstreifen eingesetzt werden.

Die Vorteile bei allen Behandlungen mit der PPT sind:

  • Sie ist schmerzfrei, reizarm und nebenwirkungsfrei.
  • Es werden keine aufwändigen und belastenden Untersuchungen benötigt.
  • Die Behandlungszeit ist relativ kurz.

Je nach Beschwerdebild und erwünschtem Effekt kann die Pulsationstherapie individuell angewendet werden. Die Zeit für Einzelsitzungen liegt dabei in der Regel zwischen 15 und 30 Minuten.

Resümee

Die  Pneumatische Pulsationstherapie mit dem pneumatron®200 N Komfort stellt eine gelungene Symbiose von Erfahrungsmedizin (Schröpfen und Massage) und moderner Technik dar. In der Arztpraxis ist sie eine sinnvolle Ergänzung der Therapieoptionen und kann einfach und unkompliziert bei einer Vielzahl von Indikationen eingesetzt werden.







Dieser Artikel stammt von der Webseite medicinebook.de
http://www.medicinebook.de

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.medicinebook.de/load.php?name=News&file=article&sid=2007


Drucken Drucken

Das Impressum finden Sie hier
http://www.medicinebook.de/load.php?name=Impressum